Wie verifiziere ich meine E-Mail Domain mit einem DKIM CNAME-Eintrag?

Mit drei DNS CNAME-Einträgen wird die E-Mail Domain zum Versenden autorisiert. Ab diesem Moment kannst du beliebigen Absendern unterhalb von deiner Domain E-Mails versenden, und du riskierst weniger im SPAM zu landen.

Dieses Feature steht nur unseren Aivie Pro Kunden zur Verfügung.

Was ist ein DNS CNAME-Eintrag?

CNAME Einträge sind nicht anderes als eine Verknüpfung oder ein Spitzname.

Ein DNS CNAME-Eintrag ist wie ein Spitzname für eine Internetadresse. Stell dir vor, du hast einen langen Namen wie „deineid.ch.app.aivie.ch“, aber du möchtest, dass die Leute dich „coole-seite.ch“ nennen. Ein CNAME-Eintrag ermöglicht es dir, diese Spitzname-Verbindung herzustellen.

Wenn jemand „coole-seite.ch“ eingibt, leitet der CNAME-Eintrag die Anfrage automatisch an „deineid.ch.app.aivie.ch“ weiter. Es ist also eine praktische Möglichkeit, um deiner Webseite einen einfacheren und leichter zu merkenden Namen zu geben, ohne dass du die eigentliche Adresse ändern musst. Der Benutzer bemerkt diese Weiterleitung nicht.

Was ist ein DNS CNAME-DKIM-Eintrag?

DKIM steht für „DomainKeys Identified Mail“ und ist eine Technologie, die dazu dient, E-Mails sicherer zu machen und vor gefälschten Absendern zu schützen.

Stell dir vor, du möchtest sicherstellen, dass die E-Mails, die du versendest, wirklich von dir kommen und nicht von jemand anderem, der vorgibt, du zu sein. Hier kommt der DKIM-Eintrag ins Spiel.

Wenn du DKIM auf deinem E-Mail-Server einrichtest, erstellt dieser einen speziellen digitalen „Unterschrift“-Code für jede ausgehende E-Mail. Dieser Code ist eindeutig für deine Domain und wird dem Header der E-Mail hinzugefügt.

Wenn die E-Mail nun beim Empfänger ankommt, kann dessen E-Mail-Server den DKIM-Eintrag in der E-Mail prüfen. Er vergleicht die Unterschrift mit den Informationen, die in deinem öffentlichen DKIM-Schlüssel auf deinem DNS-Server hinterlegt sind.

Wenn die Unterschrift gültig ist und mit dem öffentlichen Schlüssel übereinstimmt, weiss der Empfänger, dass die E-Mail tatsächlich von deinem Server stammt und nicht manipuliert wurde.

DKIM trägt somit dazu bei, dass deine E-Mails als vertrauenswürdig eingestuft werden und weniger wahrscheinlich als Spam oder Phishing betrachtet werden, da ihre Echtheit durch die digitale Unterschrift bestätigt wird.

Warum muss ich DKIM Einträge aufsetzen?

Das Aufsetzen von DKIM ist notwendig, damit es Aivie erlaubt wird E-Mails über deine Domain zu versenden und damit deine E-Mails beim Empfänger wenig häufig im Spam-Ordner landen.

In unserem Blog erfährst du, was du alles machen kannst, damit deine E-Mails nicht im Spam Ordern landen.

Wie setze ich CNAME DKIM Einträge auf?

Das konkrete Aufsetzen variiert stark je nach DNS-Anbieter (z.B. Namecheap, Cyon, Hostpoint, GoDaddy). Nachfolgend eine generelle Abfolge der Tasks:

  1. Mach den Aivie Setup Wizard und notiere dir deine CNAME DKIM Einträge
  2. Melde dich bei deinem DNS Anbieter an
  3. Wähle deine E-Mail Domain aus
  4. Klicke auf CNAME hinzufügen
  5. Lasse im Feld „TTL“ den Standardwert
  6. Gib im Feld „Name“ den von Aivie erhaltenen Wert an.
  7. Gib im Feld „Wert“, „Value“ oder „Points to“ die von Aivie erhaltene URL an
  8. Klicke auf Hinzufügen
    Beachte, dass es bis zu 24h dauern kann, bis der Eintrag aktiv wird.

Je nach Hoster musst du dabei deine Top-Level-Domain (z.B. deine-domain.ch) mit angeben,
oder sie ist bereits „vorausgefüllt“.


Bei gewissen Hostern ist „DKIM“ auch ein eigener DNS Eintrags-Typ. Dann solltest du diesen, anstelle von CNAME, auswählen.

Ein Beispiel von CNAME-DKIM Einträgen

Es braucht immer drei Einträge, damit der Eintrag gültig ist. Dabei unterscheiden sich die Beiträge nur mit dem kryptischen Schlüssel. Innerhalb eines Eintrags ist der kryptische Schlüssel beim „Namen“ und beim „Wert“ identisch.

TypeName (Host)TTLWert (Value)
CNAMEabcvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc._domainkey.deine-domain.ch4 h
abcvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc.dkim.amazonses.com
CNAMEdefvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc._domainkey.deine-domain.ch4 hdefvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc.dkim.amazonses.com
CNAMEghjvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc._domainkey.deine-domain.ch4 hghjvclgf3ydj123dmw2zsypgqkujabc.dkim.amazonses.com

Beispiel für ein CNAME Eintrag bei Hosttech

record amazon

Beispiel für ein CNAME Eintrag bei Namecheap

namecheap

Für dich da.

Wir bieten dir lokalen Support und weiterführende Services.

  • Wir unterstützen dich
  • Support per Chat, FAQ oder über deinen Account
  • Umgehende Support-Rückmeldung
aivie marketing automatin lokaler support adrian schimpf